Fehlerseiten im Web

Fehlerseiten werden angezeigt wenn man im Netz zum Beispiel auf einen toten Link klickt. Aber was bedeuten die Codes die einem diese Fehlerseiten anzeigen? Hier ein kleiner Überblick über die häufigsten Fehlermeldungen in Englisch und Deutsch:

Client-Fehler:

400: Bad Request, Fehlerhafte Anfrage, Ungültige Anforderung; fehlerhafte Syntax oder unbekannte Zeichen in der Anfrage
401: Unauthorized, Nicht autorisiert, Zugriff verweigert; meist passwortgeschützt, Login
403: Forbidden, Verboten, Unzulässig; Zugriff für den Rechner des User gesperrt
404: Not Found, Nicht gefunden; Dokument entfernt, verschoben oder umbenannt
Server-Fehler:

500: Internal Server Error, Interner Fehler, Interner Server-Fehler; z. B. Fehlfunktion eines CGI Skripts, Prozessabsturz, Ressourcenengpass
501: Not Implemented, Nicht implementiert; erforderliche Funktionalität oder Voraussetzung beim Server nicht vorhanden
502: Bad Gateway, Gatewayfehler; ungültige Antwort eines anderen Server bei Gateway- oder Proxybetrieb
503: Service Unavailable, Vorübergehend nicht verfügbar; Server überlastet, ausgefallen oder in Wartung

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Powered by WordPress | | Designed by: Psprint San Francisco | Thanks to homeinbayarea.com