Tasty Tale – backe backe Kuchen

Anzeige

Screenshot 2014-11-28 01.18.54

Backe, backe Kuchen, die Bäckerin Conny hat gerufen. Na ja oder so ähnlich auf jeden Fall. 🙂 Ich bin unter die Bäckerinnen gegangen, jedoch nur virtuell. Es gibt bei Facebook das Spiel: “Tasty Tale”, welches mich derzeit in kulinarische Backgenüsse tauchen lässt.

Screenshot 2014-11-28 01.19.03

Es geht dabei darum in über 100 Leveln bunte und leckere Zutaten zu matchen. Immer wenn 3 oder mehr zusammen finden, lösen sie sich auf und andere Zutaten rutschen von oben nach. Dabei muss man jedoch eine bestimmte Anzahl an Zutaten einsammeln, denn sonst bleibt der Backofen leer und die Gäste im Restaurant sind enttäuscht.

Screenshot 2014-11-28 01.19.10

Die Gäste bestehen übrigens aus bekannten Charakteren wie Pinocchio, die drei kleinen Schweinchen und weitere Märchenfiguren.

Im Endeffekt handelt es sich um ein klassisches Puzzle. Man kann Freunde einladen, Erfolge teilen und sich mit den Freunden messen.

Screenshot 2014-11-28 13.08.50

Ich mag besonders die auffallend süße und bunte Grafik. Ich mag das Knuddelige an selbiger. Das Spiel fesselt mich nun schon einige Tage, da man es auch als App für Android und OS runterladen kann, ohne mir langweilig zu werden. Meist bleibt man an solch Spielen ja doch schnell irgendwo hängen, wenn nicht 50 Freunde irgendeine Zutat mit einem teilen, doch das ist mir hier bisher nicht passiert.

Die Schwierigkeitsstufe würde ich bisher als leicht einschätzen, ohne große Ausfälle bin ich bisher bis Level 16 gekommen. Die Power Ups werden von mir erst jetzt hin und wieder eingesetzt.

Screenshot 2014-11-28 13.13.00

Auch erwähnenswert ist die Musik. Sie ist fröhlich und nicht aufdringlich oder nervig. Ich habe sie die ganze Zeit laufen und kein Bedürfnis sie abzuschalten.

Mein Highlight des Games ist jedoch, dass es keinen Zeitdruck gibt. Man kann in Ruhe sich das Feld ansehen und kombinieren. Keine Hetze, keinen Stress, einfach entspanntes Einsammeln. Und die Züge wollen gut berechnet sein, denn selbige sind begrenzt.

Ab Level 14 beginnt es übrigens interessanter zu werden, da man hier erstmal eine wirkliche Steigerung der Schwierigkeit mitbekommt und man durchaus auch mal länger nachdenken muss, da man feste Blöcke zerteilen muss und die Küchenmesser haarscharf zum Einsatz bringen kann.

Probiert das Game doch einfach selbst mal aus.

Hier könnt Ihr das Spiel kostenfrei testen >>>

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Powered by WordPress | | Designed by: Psprint San Francisco | Thanks to homeinbayarea.com